inps.de-DNS-IP-BLACKLIST

Ihre IP-Adresse 107.22.37.143 ist nicht gelistet.

Spenden / Engagement


Auf dieser Seite erhalten Sie Antworten zu folgende Fragen:

Wie kann ich die Arbeit der inps.de-DNS-Blacklist unterstützen?

Wir fänden es großartig, wenn Sie unser Projekt unterstützen. Letztlich sind wir auf Ihre Mithilfe dringend angewiesen und es muss oder kann nicht immer Geld sein. Eine ganz einfache Möglichkeit ist:
Sollten Sie an den folgenden Möglichkeiten interessiert sein, schreiben Sie bitte eine E-mail an dnsbl@inps.de. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung. Wir freuen uns sehr über jede Unterstützung, denn nur so kann die inps.de-DNS-Blacklist noch besser zur Spamabwehr genutzt werden.

Hinweise zu unserer Spendentätigkeit

Zum 15.04.2011 stellte ich das Sammeln von Spenden über dieses Projekt zunächst ein, da sich kein finanzieller Spielraum bot.

Am 03.10.2011 fiel jedoch meinerseits aus persönlichen Gründen die Entscheidung, die Spenden fortzuführen, jedoch in einer veränderten Art und Weise. Die Spenden werden nun einmal pro Jahr weiterhin nur noch dem Weißen Ring e. V. zukommen, da dieser Verein auch am besten zum Projekt "inps.de-DNSBL" passt, unterstützt er doch mit seiner Arbeit die Opfer von Straftaten und trägt durch verschiedene Kampagnen zur Kriminalitätsprävention bei. Während wir bei einer Vielzahl anderer Vereine auf hohe Hürden stießen, erklärte sich der Weiße Ring e. V. umgehend bereit, Spenden von uns anzunehmen und kam unserer Bitte nach Nennung des Spendenkontos und Bereitstellung eines Logos nach.

Der konkrete Spendenbetrag wird jeweils Mitte November von uns festgelegt.

Haben Sie Nachweise für Ihre Spendentätigkeit?

Ja. Spendenbescheinigungen veröffentlichen wir jedoch nicht innerhalb unseres Internetauftrittes. Sollten Sie diese einsehen wollen, kontaktieren Sie uns bitte per E-mail.